Piusheim heute

Wohnen wie im „Paradies“

In Piusheim wohnen zur Zeit circa 45 Familien und zahlreiche Einzelpersonen.
Die Idee hinter der Adaptierung des Jugenddorfes ist „Wohnen im Park“. Die reichlich vorhandenen Grünflächen stehen Bewohnern sowie Besuchern zur verantwortungsvollen Nutzung zur Verfügung und sind so Quelle der Ruhe und Kraft. Um dieses familienfreundliche Konzept abzurunden, werden Parkmöglichkeiten außerhalb des Ortes angeboten und die Zufahrt ausschließlich für Ladetätigkeiten gestattet. Dies ermöglicht Kindern und Eltern einen sorgloseren Umgang mit dem Alltag. 

Auch das Freizeitangebot kommt in Piusheim aufgrund seiner Lage und den örtlichen Gegebenheiten nicht zu kurz. Die Möglichkeiten reichen von Fußball auf der örtlichen Sportanlage bis hin zu ausgedehnten Rad- oder Reittouren. Die umliegenden Wälder, Wiesen, Wege und Gewässer lassen keine Wünsche offen.

Der Ort Piusheim wird von Wiesen, Feldern und Wäldern umgeben und folglich von der Land- und Forstwirtschaft geprägt. Das Anliegen der Bauern ist es, ihre Betriebe nachhaltig zu bewirtschaften und gesunde und qualitativ hochwertige Lebensmittel für die Allgemeinheit zu erzeugen. Weiters erhalten sie dem Menschen den Lebensraum am Land und gewährleisten so den Fortbestand der Artenvielfalt auf unseren heimischen Wiesen und in unseren Wäldern.

Neben der Landwirtschaft sind es die gewerblichen Betriebe, welche die Grundlage eines funktionierenden Dorfes darstellen. Blasius Gerg und Bernhard Obermaier versuchen eine Vielfalt an handwerklichen Betrieben in Piusheim zu beheimaten. 

Kunst & Kultur

In der Kunst wird klar was den Menschen zu etwas Besonderem macht. Sie ist es, die auf der einen Seite Unverständnis und Überforderung hervorruft und auf der anderen Seite anziehend und faszinierend wirkt wie nichts Anderes. Auch dieser Aspekt des menschlichen Daseins soll in dem Wunsch nach einem sozial und wirtschaftlich funktionierenden Dorf nicht zu kurz kommen.